Back to top

Fake for Real

Eine Geschichte der Fälschungen

(OKTOBER 2020 - OKTOBER 2021)

Finden Sie heraus, wie sich Fälschungen durch die gesamte Geschichte ziehen, von der Antike über das Mittelalter und die Neuzeit bis in die Gegenwart! Fälschungen haben in der Geschichte zwar eine lange Tradition, jedoch dominierten in den unterschiedlichen Epochen jeweils verschiedene ihrer Erscheinungsformen. Bemerkenswerterweise scheint die menschliche Neigung, bestimmten Fälschungen Glauben zu schenken, in allen Regionen und Epochen gleichermaßen verbreitet zu sein.

Angefangen mit dem antiken Brauch, die Namen von Menschen aus offiziellen Aufzeichnungen zu löschen („Damnatio memoriae“), über Betrug in den Bereichen Wissenschaft, Geschichte und Kunst bis hin zu gefälschten Markenprodukten und Falschmeldungen in der heutigen Zeit – in der Ausstellung erwartet Sie eine Vielfalt von Objekten, die aus renommierten Museen aus 20 europäischen Ländern stammen.

Beteiligen Sie sich an einer differenzierten Diskussion darüber, was wir als wahr und was als gefälscht ansehen, und schärfen Sie Ihr Bewusstsein für die Notwendigkeit kritischen Denkens. Lernen Sie die historischen Umstände kennen, die das Aufkommen von Fälschungen begünstigt haben, die ihnen zugrundeliegenden Motive, ihre Auswirkungen und wie sie schlussendlich aufgedeckt wurden.