Back to top

JUNGE BESUCHER

Nehmen Sie an den Veranstaltungen teil, die unser Museum regelmäßig organisiert, und erleben Sie die Geschichte als eine nie versiegende Quelle von Diskussionen, Begegnungen und Inspiration.

Jedes Jahr beteiligen wir uns an Museumsveranstaltungen in der ganzen Stadt, die insbesondere vom Brüsseler Museumsrat organisiert werden‚ und tragen zu öffentlichen Veranstaltungen des Europäischen Parlaments und der anderen EU-Organe bei.  Bei diesen Anlässen bieten wir eine Kombination aus Lernen und Unterhaltung an – eine Gelegenheit, gemeinsam mit Freunden einen interessanten Tag oder Abend zu verbringen!

Bitte beachten Sie auch unsere jährliche Reihe von Debatten zu historischen Themen und unsere öffentlichen Begleitveranstaltungen rund um unsere Wechselausstellungen. Sie bieten Studierenden der Sozialwissenschaften zum Nachdenken anregende Möglichkeiten, sich mit ihrem Interessengebiet „europäische Geschichte“ zu beschäftigen und ihre Kenntnisse in diesem Bereich zu vertiefen. Wir arbeiten mit einem breiten Spektrum von Partnern in den Bereichen Geschichte, Kulturerbe und zeitgenössische Kultur zusammen, um unser Veranstaltungsangebot zu erweitern und zu bereichern.

Entdecken Sie, welche Arten von Veranstaltungen wir anbieten, und klicken Sie auf den folgenden Link, um zu erfahren, was aktuell auf dem Programm steht:

  • Themenspezifische Besuche, Führungen mit den Kuratoren, „Carte blanche“-Führungen – das Team des Hauses und Experten geben Einblicke in die Arbeitsweise des Museum und sein Spezialgebiet „europäische Geschichte“ und präsentieren dabei zahlreiche verschiedene Blickwinkel und die Erfahrungen früherer Generationen.
     
  • Konferenzen, Debatten, Bildungsveranstaltungen — Gastredner und Laien erkunden die Geschichte Europas und die Art und Weise, wie sie in den Dauer- und Wechselausstellungen präsentiert wird, wobei sie die Verbindungen zur Gegenwart herausstellen.
     
  • Kreativstudios, künstlerische Darbietungen, Filmvorführungen — Wir laden Kulturschaffende ein, die Schnittpunkte von Geschichte und Kunst zu erkunden und ungewöhnliche Wege der Interaktion mit den Museumsinhalten vorzuschlagen.