Back to top
© Das Nationalmuseum von Litauen

T-shirt

In ihrer Freizeit widmete sich Gintautė ihrem liebsten Hobby, dem Sticken. Nachdem sie ihre Freunde auf Instagram gefragt hatte, was für sie die aktuelle Situation darstellt, stickte sie dreiunddreißig verschiedene Quarantänegeschichten auf ihr altes T-Shirt. Die Geschichten stellen verschiedene symbolische Ideen, nostalgische Dinge und relevante Themen wie Toilettenpapier und Atemschutzmasken dar. Als ein Anhänger sie bat, etwas Magisches zu sticken, beschloss sie, dies durch das Bild eines „Coronavirus in einem Glas“ zu interpretieren. Gintautė Riabovaitė schenkte das T-Shirt dem Museum.