Back to top

PARTNERINITIATIVEN

Das Haus der Europäischen Geschichte steht jedem offen, egal ob man aus Brüssel oder Budapest, Gent oder Danzig kommt. Die Kontaktaufnahme mit Menschen und Gruppen von nah und fern ist ein zentrales Anliegen des Museums. Wir verfolgen dieses Anliegen über eigene Projekte, Online-Anbindungen zu Veranstaltungen und Partnerinstitutionen in ganz Europa und eine gezielte Kontaktarbeit mit verschiedenen Gruppen in unserer unmittelbaren Nachbarschaft und Region.

Zeige 1 - 3 3 Elemente
Statue of man on park bench with mask

COVID schreibt Geschichte

Partner: 
FelixArchief, Antwerp, Belgium, Gallery Oldham, UK, Historic England, UK, Hungarian Open Air Museum, Hunga ...

Eine Plattform für Museen in ganz Europa

Woman recording via mobile phone in museum space

Eisenbahn-Erinnerungen

Partner: 
EUROPALIA

Im Jahr 2021 feiern wir das Europäischen Jahr der Schiene. Im Zuge dessen liegt der Fokus des EUROPALIA-Programms „Trains & Tracks“ auf künstlerischen und gesellschaftlichen Perspektiven zur Bedeutung der Eisenbahn.

Representatives from museums on staircase for Rubbish project

Museen erkunden die Geschichte des Abfalls in Europa

Partner: 
Austrian Museum of Folk Life and Folk Art , Celje Museum of Recent History , Estonian National Museum, Ett ...

Warum sollten Museen das Thema Abfall behandeln? Abfall, ein Thema, das naturgemäß in den Hintergrund rückt, da es um Dinge geht, die wir entsorgen und nicht mehr sehen wollen, ist zu einem zentralen Thema unserer Zeit geworden. Als Orte zum Lernen, Nachdenken und Diskutieren, in denen Gegenstände und Geschichten über die Zeit hinweg miteinander verknüpft werden, sind Museen in einer einzigartigen Position, um das Thema zu erkunden.