Back to top

Kurzführer

HAUS DER EUROPÄISCHEN GESCHICHTE
Ausstellungskatalog
6 Mai 2017
20 Seiten

Auf Ihrem Weg durch die Dauerausstellung werden Sie feststellen, dass wir Ihnen nicht die Geschichte jedes einzelnen europäischen Landes näherbringen wollen. Stattdessen gehen wir der Frage nach, wie aus der gemeinsamen Geschichte ein kulturelles Gedächtnis aller Europäer erwachsen ist und auf welche Weise es unser Leben noch immer bestimmt. Wie im Leben jedes Einzelnen, so gibt es auch in der Geschichte Ereignisse, an die wir uns gerne erinnern, und Ereignisse, die wir lieber vergessen würden. Zudem kann dasselbe Ereignis aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln betrachtet werden.

  • 24 Sprachen
  • ISBN 978-92-823-7510-5
Verfügbare Formate und Sprachen
BESCHREIBUNG

Es gibt die unterschiedlichsten Deutungen der geschichtlichen Ereignisse, und darum werden bestimmte Fragestellungen in der Ausstellung immer wieder aufgegriff en: In welcher Weise prägen Erinnerungen unser Geschichtsbild? Wie gegenwärtig ist die Vergangenheit im Alltagsleben? Ist die Geschichte relevant und hilfreich für die Beurteilung von aktuellen Fragen und zur Lösung von künftigen Problemen? Unsere Ausstellung gibt auf diese Fragen keine fertigen Antworten, sondern will dazu anregen, die Vergangenheit kritisch zu refl ektieren und darüber zu diskutieren, wo die aus der Geschichte erwachsenden Chancen und Verpfl ichtungen für Gegenwart und Zukunft liegen.

Das Buch kann im Museumsladen erworben werden.